Workshop Türschloss

Teil 1

Alles halb so schwer:

Dieser Stift wird rausgeschlagen Durchmesser. 2mm, anschließend den
Schließzylinder herausdrücken
Dieses Schloß ließ sich auch mit dem Daumennagel öffnen: alle
Plättchen festgegammelt
Mein Schlüssel paßt leider nicht :-(
   
Plug in fehlt    
Hier ein Film zur Veranschaulichung der Funktionsweise
(gedreht von Rapptor)
 
   
Erst mal alles gründlich einweichen Die Schließplättchen entnehmen. Wenn der bisherige Schlüssel weiterverwendet werden soll, macht es Sinn, die Reihenfolge der Plättchen zu notieren. Da sind nämlich (meistens) Nummern drauf..
Es gibt 10 Plättchen und 10 Federchen Federn und Plättchen einzeln wieder einsetzen. Wenn eins nicht paßt...
..einfach ein anderes probieren ;-) Fertig! :-) Jetzt paßt mein Schlüssel! :-))
Wenn mal ein Plättchen übrig bleibt: für die nächste Aktion aufheben
Jetzt nur wieder alles in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen.  
Kapitel 2  
Wenn vorn das Plättchen nicht mehr schließt.. ..ist das Zerlegen fast ein Kinderspiel ;-) Mit vorsichtigen Schlägen den
Chromring aufweiten...
...und den mit leichten Schlägen ablösen So sieht das Innenleben aus. Die beiden Federchen waren mal eins :-((
   
Hier endet mein Fotoworkshop. Theoretisch könnte man versuchen, aus
Federdraht eine neue Feder zu biegen, hab ich aber nicht.
 

Rory